Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Netzwerken beim Industriecamp an der Hochschule Aalen

8. Mai

Was ist das Industriecamp?

Das Industriecamp dient dem interdisziplinären Erfahrungsaustausch, als Pitch-Bühne für Industriekooperationen, Forschungs- und Entwicklungsprojekte der Teilnehmer sowie der Arbeit an gemeinsamen Themen in kleinen Gruppen.

Dabei ist es kein Fachkongress im herkömmlichen Sinne von Referent und Auditorium. Das Branchentreffen lehnt sich vielmehr an das Konzept eines BarCamps an, also einer sich weitgehend selbst organisierenden „Mitmach-Konferenz“.

Welche Themen werden diskutiert?

Themenschwerpunkte des diesjährigen Industriecamps sind Innovationen in der Elektroindustrie, Leichtbau und intelligente Produktionstechnologien, die Digitalisierung in der Industrie sowie Lebens- und Arbeitswelten mit Zukunft.

Spannende Beiträge dazu sind vom Kooperationsnetzwerk „SmartPro“ geplant, in dem vier zukunftsträchtige Anwendungsfelder anwendungsnah erforscht werden: Energiewandler und -speicher für E-Mobilität, hybridem Leichtbau und Additive Fertigung für Industrie 4.0.

Fragestellungen und erste Forschungsergebnisse aus dem seit 2017 mit ca. fünf Millionen Euro vom BMBF geförderten Projekt der Hochschule Aalen lassen interessante Einblicke und Diskussionen zu smarten Magnet- und Batteriematerialien, Magnetantrieben und Batterietechnologien, Multimaterialsystemen und Materialanalyse mittels Machine Learning sowie zu 3D-Druck mit Funktionsintegration erwarten.

Wer sollte teilnehmen?

Das Industriecamp richtet sich an alle Interessierten aus Industrie und Hochschule, insbesondere an Unternehmer, Intrapreneure und Führungskräfte, Forscher und Entwickler, Wissenschaftler und Studierende.

 

Details

Datum:
8. Mai
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , ,
Website:
http://industrie.camp/anmelden-mitgestalten/

Veranstalter

Hochschule Aalen

Designed using Magazine Hoot. Powered by WordPress.